Aller guten Freunde sind drei – Couchsurfing #2

Natürlich freue ich mich, als ich mich sonntags mit den beiden am Bahnhof in Sydney treffe. Naja ein wenig skeptisch bin ich schon. Wieso sollte Serge, gut angezogen und sesshaft (direkt hier in der Großstadt) irgendjemanden in sein sportliches und sauberes Auto lassen? Und dann auch noch für einen Tag rumkurtschieren…?

Die lässige Antwort von Serge, der aus Russland kommt, eigentlich Sergey heißt und mittlerweile hinterm Steuer sitzt: „I got nothing else to do for today!“ Noch dazu liebt er sein Land (er nennt Australien nach etlichen Jahren natürlich Heimat) und freut sich unbekannten Reisenden unbekannte Orte zu zeigen. Und an die soll es heute auch gehen…

Mit Serge und mir im Auto sitzt außerdem der Spanier Marc, der mit 24 durch die Welt backpackt (in seiner Mission der letzten Tage). Da es für ihn in der kommenden Woche bereits heimwärts geht, freut er sich umso mehr einen Ausflug in einen großen Nationalpark nahe Sydney zu machen. Und nicht nur die luxuriöse Anfahrt im Russen-Taxi ist es, die den Tag besonders werden lässt. Natürlich kennt Serge all die kleinen secret Spots, an die man ganz entspannt mit eigenem Auto und Jahresticket für den Park gelangt.

Trotzdem; für mich sind es nicht die Klippen mit Meeresblick, der abgelegene Strand an dem Süß- und Salzwasser zusammenfließen oder das Aussichtsplateau mit Tief-Luft-Hol-Garantie, die den Tag einmalig machen. Es ist die Anwesenheit und Gemeinschaft von uns drei Reisenden, die sich gegenseitig mit Geschichten, ihrer Spontanität und mit bloßer Leichtigkeit erfreuen. Wir passen perfekt zusammen, sprinten den Strand entlang, schwingen beim Cricket spontan den Schläger oder genießen das gemeinsame Picknick bei Sonnenschein unter einer schattenspendenden Palme. Hier Fotos u. a. vom Beach-Cricket mit den gerade arbeitslosen Life-Savern (da keine Touris im Wasser sind).

Ebenfalls will ich für alle Reisenden da draußen hervorheben, wie erquickend und bereichernd ein Treffen mit „Einheimischen“ wie Serge ist. Ich bekomme von ihm viel zum Land und zur Tier- und Planzenwelt erzählt (einiges davon Teil meiner Videos). Aber auch zukünftige Verhaltenstipps und bereits gemachte, persönliche Erfahrungen beim Couchsurfing kommen genau zur richtigen Zeit.

Was zum Schluss und am Ende des Tages bleibt, ist eine Dreiertruppe, die zusammengeschweißt ist. Wir sind innerhalb eines Tages gute Freunde geworden und ich freue mich auf das nächste Treffen!

Hendrik

Veröffentlicht von Hendrik

Ich bin Hendrik, gehöre der Millenium-Generation an und starte - zum Abschluss meines ersten Studiums und dem Beschluss eines neuen Lebenswegs - meinen Blog. Ich gebe euch Einblicke in meine Zukunft, die mich für 2020 zunächst nach Australien führt. Ich hoffe ihr lasst euch ebenso beim Lesen inspirieren, wie ich mich selbst beim Schreiben meines Blogs inspirieren will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: